Artikel: Schnelle Herstellung von Hartmetallwerkzeuge mittels Hartdrehen

Da Umformwerkzeuge aus Hartmetall in sehr geringen Stückzahlen hergestellt werden, ist der Einsatz flexibler Fertigungsverfahren sinnvoll. Aufgrund der schwierigen Zerspanbarkeit wird jedoch eine Bearbeitung im gesinterten Zustand bisher vorwiegend durch Schleifen und Funkenerosion durchgeführt. Jetzt erweist sich das Hochpräzisions-Hartdrehen, das derzeit in einem EU-Forschungsprojekt untersucht wird, als interessante Alternative.

Werkzeuge aus Hartmetall werden heute in vielen Bereichen der Umformtechnik, zum Beispiel beim Stanzen, Pulverpressen, Ziehen und Fließpressen, eingesetzt. Rotationssymmetrische Hartmetallwerkzeuge zeichnen sich meist durch komplexe Konturen aus, an die höchste Qualitätsanforderungen bezüglich der Formgenauigkeit und Oberflächenrauheit gestellt werden.

Mehr lesen? Klicken Sie auf download und folgen Sie die Instruktionen.

An email with download link will be sent after submitting your information.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Start typing and press Enter to search