Die neue MikroTurnGrind 1000.

Hochpräzisionshartdrehen und Schleifen in einer Maschine vereint.


Die MikroTurnGrind 1000 ist eine völlig neu entwickelte Maschine, die die Vorteile von Ultrapräzisionshartdrehen und Schleifen in einer Maschine vereint. Sie wurde entwickelt, um die Nachfrage von Herstellern mit komplexen Werkstücken zu befriedigen, bei denen eine Schleifendbearbeitung an einer oder mehreren Flächen erforderlich ist. Die MikroTurnGrind 1000 vereint beide Verfahren in einer Maschine, so dass gehärtete Werkstücke in einer einzigen Aufspannung komplett bearbeitet werden können. Weniger Prozessschritte und Einsparungen bei den (Umrüst-)Kosten sind die Folge. Außerdem wird – u.a. weil Umspannfehler vermieden werden – die allerhöchste Genauigkeit erzielt.

Die komplett hydrostatisch gelagerte HEMBRUG MikroTurnGrind ist mit einer B-Achse ausgestattet, die Platz für einen Werkzeugrevolver und Schleifspindeln zum Innen- und Außenschleifen bietet. Eine der Schleifspindeln kann ggf. durch eine Frässpindel ersetzt werden. Die HEMBRUG MikroTurnGrind fertigt Werkstücke bis 380 mm Durchmesser oder 200 x 1.000 mm Durchmesser zwischen den Spitzen und ist sehr gut für kleine bis mittelgroße Produktserien geeignet. Automatisierung ist als Option möglich. Die MikroTurnGrind 1000 wird auf der Grindtec in Augsburg von 14.-17. März präsentiert.

Die MikroGrind 100P

Hochgeschwindigkeitsschleifen für die höchste Produktivitäts- und Genauigkeitsanforderungen.

Darüber hinaus zeigen wir auf der Grindtec unsere Entwicklungen im Bereich Hochgeschwindigkeitsschleifen mit der MikroGrind 100P Schälschleifer. Schälschleifen ist ein Hochgeschwindigkeitsschleifverfahren, das es schon länger gibt und das durch seine spezifischen Anwendungsmöglichkeiten den Hartdrehprozess ergänzt. Schälschleifen ist eine wertvolle Ergänzung zum Hartdrehen, auch wenn es als Verfahren weniger flexibel bleibt als Hartdrehen. Zum Schälschleifen wird eine schmale CBN-Schleifscheibe verwendet, die bei hoher Geschwindigkeit und kleiner Kontaktfläche gehärtete und Hartmetallwerkstücke mit hoher Präzision bearbeitet. Der Vorteil besteht in den kürzeren Zykluszeiten bei einfacheren, häufig zylindrischen oder fassförmigen Werkstücken und der hohen Standzeit der Schleifscheibe. Hinzu kommt die Möglichkeit, wie beim Hartdrehen auf einfache Weise ohne Werkzeugwechsel einen anderen Werkstücktyp einzuspannen.  Die MikroGrind 100P fertigt Werkstücke bis diameter 200 x 300 mm zwischen den Spitzen und ist sehr gut für mittelgroße bis große Produktserien geeignet

Komplexere Werkstücke, bei denen sowohl ein Außen- als auch Innendurchmesser sowie axiale Flächen bearbeitet werden müssen, können jedoch nicht in einer Aufspannung beatbeitet werden. Die Integration von Hartdrehen und Schälschleifen bietet diese Möglichkeit sehr wohl. Die erste verkaufte MikroGrind 100P wird gerade gebaut; und die Kombination von Hartdrehen und Schälschleifen in einer Maschine ist in Entwicklung.

Start typing and press Enter to search