Hembrug bietet jetzt auch neue Optionen, die eine erweiterte Prozessüberwachung ermöglichen. Diese Optionen sind auch für bestehende Mikroturn Maschinen erhältlich. Mit drei integrierten Messsystemen kann der gesamte Prozess vor, während und nach der Bearbeitung überwacht und automatisch angepasst werden.

Vor der Bearbeitung: Optisches Messen des Meißels

Ein optisches Meißelmesssystem erfasst die gesamte Geometrie des Meißels, einschließlich Radiusabweichungen und aktuellen Verschleiß. Eventuelle Abweichungen oder Verschleiß können sofort vor der spanabhebenden Bearbeitung berücksichtigt werden.

Während des Prozesses: Messen der Zerspankräfte


Während der Bearbeitung messen verschiedenen Sensoren die Zerspankräfte. Hierdurch wird die Qualität des Prozesses in Echtzeit überwacht. Eine Zunahme der Zerspankräfte kann auf Meißelverschleiß oder Meißelbruch hindeuten. Zu den Möglichkeiten gehört das anschließende Wählen eines Schwesterwerkzeugs. Diese Option ist für automatisierte Prozesse oder für Prozesse mit großen Werkstücken interessant, die lange Meißel-Kontaktzeiten beinhalten.

Nach der Bearbeitung: Abtasten des Endprodukts


Zum Schluss gibt ein Abtaster Feedback über die Qualität des Endprodukts, bevor es aus der Maschine herausgenommen wird. Der Abtaster kann mit einer Geschwindigkeit von max. 3 m/Min. messen, sodass die Gesamtzyklusdauer nur minimal verlängert wird.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten dieser neuen Optionen erfahren? Kontaktieren Sie uns bitte über sales@hembrug.com oder +31-(0)23-5124900.

 

Start typing and press Enter to search